Einsatzbericht Covid-19 Nr. 16

Tagebuch 15.04.2020

Ein Tag im Leben von Charles Mitchell, Stabsassistent

In dieser Woche leite ich das Team der Führungsunterstützung (FU) im Kommandoposten (KP) des Zivilschutz Bachtel. Nebst mir gehören zu diesem Team vier Stabsassistenten.

15.04.2020 07:00

Eintreffen der 5 Zivilschützer der FU, Inbetriebnahme des KP. Kaum angefangen, kommt auch schon die erste Meldung.

15.04.2020 07:49

Von: Bislimi An: KP

Meldung: Bringt 4 Pers ins Züriwerk. KM Stand 31058.

Auch heute sind die Fahrer des Zivilschutzes im Einsatz und bringen unter anderem Zivilschützer an ihre Einsatzorte. Die FU wird vor und nach den Fahrten jeweils per Funk avisiert und protokolliert diese Fahrten in ein Buch.

15.04.2020 08:15

Ein Sonder-Rapport findet statt, die Ergebnisse einer Telefonkonferenz mit den Gemeinden werden kommuniziert und sofort in die Planung eingearbeitet.

15.04.2020 08:36

15.04.2020 09:10

Von: Gregorio An: KP

Meldung: Arbeitsbeginn in Bäretswil

Die Zivilschützer, die selber an ihren Einsatzort an und wieder abreisen dürfen mit ihren privaten Fahrzeugen, melden uns den Arbeitsbeginn sowie auch das Arbeitsende. Die Appellliste des Fouriers enthält alle Zivilschützer, welche im KP in der Schwarz eingerückt sind. Mit solchen weiteren Meldungen von den Einsatzorten aktualisieren wir die Personalliste für den heutigen Tag.

Wenn ein Zivilschützer krank geworden ist, informieren wir umgehend die Führungskräfte, damit diese immer auf dem neusten Stand sind. Sollte ein Arztbesuch nötig sein, so organisieren wir diesen ebenfalls.

15.04.2020 09:45

Als nächstes arbeiten wir am Aufgebot für die kommende Woche und kontaktieren die Stabsassistenten, die uns ersetzen sollen, per Telefon, um herauszufinden, ob alle gesund und einsatzfähig sind. Nicht alle sind dies; Ersatz wird umgehend kontaktiert.

15.04.2020 10:30

Nach Einpflegen aller Änderungen und Bestätigungen des heutigen Tages in der Personalliste können wir endlich eine Mitteltabelle erstellen. Das ist eine Übersicht mit der Anzahl Zivilschützer pro Bereich und pro Status (im Einsatz, dispensiert, krank, in der Reserve). Aufgrund dieser Mitteltabelle erstellen wir die Statusmeldung für den Kanton Zürich in einer provisorischen Version. Wird diese Liste im Anschluss durch die Einsatzleitung genehmigt und kontrolliert, so wird diese Liste bis spätestens um 16:00 an das Amt für Militär und Zivilschutz des Kantons Zürich gesendet.

15.04.2020 11:07

Eingang

15.04.2020 12:00

Der Mittagsrapport findet Punkt 12 Uhr statt. Die FU rapportiert die Lage in einem schriftlichen Lagebericht, um nicht nur den Stand des Zivilschutz-Personals mitzuteilen, sondern auch den Stand der Covid-19-Epidemie zusammenzufassen. Der Einsatz der FU am Wochenende wird genau diskutiert; wir bringen einen Vorschlag, wie dieser streng bedarfsorientiert durchgeführt werden könnte. Gleichzeitig protokollieren wir das Geschehen, damit jederzeit das Besprochene nachvollzogen werden kann – gerade weil zumeist jede Woche die Teams ausgewechselt werden. Auch in der dieser Woche müssen wir mehrmals die Protokolle der vergangenen Wochen konsultieren, um zu rekonstruieren, was wann geschehen ist.

15.04.2020 12:45

Mittagspause. Die Küche kocht für die Mannschaft eine gute Mahlzeit. Alle sind zufrieden. Nach der Mittagspause geht es für alle fünf Stabsassistenten im KP wieder weiter.

15.04.2020 14:15

Die Führungsunterstützung löst des Weiteren auch Fahraufträge für Patiententransporte morgen aus. Die Auftragsliste pflegen wir laufend, und drucken die Fahraufträge einmal täglich aus, um sie dem Fahrerchef abzugeben.

Kurz darauf meldet sich Stephan Käppeli (Oblt Betreuer):

15.04.2020 14:27

Von: Käppeli An: KP

Meldung: Provisorische AP Liste

Zu den Aufgaben der Führungsunterstützung gehört auch das Pflegen und Abgleichen der Appell-Liste. Sie stellt klar, wer am nächsten Tag einrücken soll, und bildet auch die Grundlage für die strikten Einlasskontrollen beim KP.

Am späteren Nachmittag wird die Lage etwas ruhiger. Die Anrufe sowohl auf das interne Telefon wie auch auf die Hotline für die Bevölkerung nehmen leicht ab. Hier kommen auch noch die letzten Funksprüche von den zurückgekehrten Fahrern. Diese werden ebenfalls entgegengenommen und protokolliert. Die ersten Zivilschützer melden sich ab:

15.04.2020 16:30

Von: Regionalen Führungsstab An: KP

Meldung: Hier noch die Abmeldung von uns 3

Damit ist für die FU der Tag aber noch nicht zu Ende. Der Abendrapport steht noch an. Gegen 17:00 findet sich erneut das Kader im KP ein, um über die Entwicklungen vom heutigen Tag zu berichten und Massahmen für den kommenden neuen Tag zu diskutieren. Ich vertrete das Team der FU in diesem Rapport. Natürlich protokollieren hier die Stabsassistenten der FU das Gesagte. Mit einem guten Abschluss des Protokolls vom Rapport endet nun auch der Tag für mich und meinem Team im Kommandoposten des Zivilschutz Bachtel.

Aktuelle Einträge
Archiv

© 2020 by ZSO Bachtel   IMPRESSUM   DATENSCHUTZ